Gutscheine erstellen

Beim Verkauf eines Gutscheines, kannst du folgendermaßen vorgehen:

Beim Kauf eines Gutscheins solltest du zunächst einen kurzen Termin vergeben (ggf. auch außerhalb der Praxiszeiten) und diesen mit dem Gutscheinbetrag berechnen (vorher die Leistung "Gutschein für...Behandlung" mit dem entsprechenden Preis anlegen).

Wenn dann der Patient mit dem Gutschein zum Termin kommt kannst du wie folgt abrechnen:

1. normale Leistung/Behandlung mit dem entsprechenden Betrag (z.B. 80 Euro)

2. darunter eine weitere Leistung z.B. "Bezahlung mit Gutschein" mit dem gleichen Minusbetrag (z.B. -80 Euro), so dass die Rechnung die Summe 0 ausweist.